Das Angebot „Stadt der Kinder“ zieht um!

Das Angebot „Stadt der Kinder“ zieht um auf die Website der Stadt Würselen. Die aktuellen News finden Sie ab jetzt auf der Seite... weiterlesen

„Youcult“ Jugendkulturprogramm in Würselen und Herzogenrath

Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren sind herzlich eingeladen am Kulturprogramm "Youcult" in Würselen und Herzogenrath teilzunehmen. Für jeden ist etwas dabei... weiterlesen

Ferienspiele 2018 in der Stadt Würselen

Erstmalig stellt die „AG 78“ der Stadt Würselen die Ferienangebote für die Sommerferien 2018 gemeinsam vor.

Das vollständige... weiterlesen

Mittwoch, 09.05.2012

Gesundheitstage im städtischen Familienzentrum „Lebens-Spiel-Raum“

Würselen (psw). Rund um Ernährung und Gesundheit geht es wieder bei den Gesundheitstagen im städtischen Familienzentrum „Lebens-Spiel-Raum“. Die Ernährungspyramide kennen lernen und „bauen“ und die Vielfalt der einzelnen Lebensmittelgruppen zu entdecken war nicht zuletzt Thema im Familienzentrum. Die Pyramide vermittelt, welche Lebensmittel wir täglich brauchen und welche Mengen wir zu uns nehmen können, damit unser Körper gut und gesund versorgt wird. „Das macht uns stark“, wissen die Kinder, die mit viel Interesse an den verschiedenen Angeboten teilnahmen. Praktische Erfahrungen sammelten sie außerdem beim Brot Backen und bei der Zubereitung einer Joghurtspeise. Unterstützend zur Seite stand Kati Dahmen, Studentin der Ernährungswissenschaft, und die Handpuppe Susi. Auch musikalisch wurde das Abenteuer „Ernährung“ untermalt und zwar mit dem „Pyramidenhit“.

Auch die Eltern profitieren durch interessante Angebote im städtischen Familienzentrum, die sich rund um das Thema Gesundheit drehen: am Dienstag, 15. Mai, findet um 14.30 Uhr ein Vortrag über den „Einsatz von Bachblüten bei Kindern“ statt, Referentin ist die Homöopathin Claudia Fehn; am Mittwoch, 23. Mai, heißt es um 15 Uhr entspannen beim „Joga für Kinder und Eltern“ mit Maria Harst. Anmeldungen per E-Mail an lebensspielraum@wuerselen.de oder telefonisch bei Leiterin Renate Rütters unter der Rufnummer 91829; es wird eine Teilnahmegebühr von 5 Euro erhoben.

Herausgegeben am 09.05.2012 / Pressestelle Stadt Würselen - Miriam Ameri