Ferienspiele 2018 in der Stadt Würselen

Erstmalig stellt die „AG 78“ der Stadt Würselen die Ferienangebote für die Sommerferien 2018 gemeinsam vor.

Das vollständige... weiterlesen

Informationsabend für Eltern zur Mediennutzung von Kindern

Ein Leben ohne ihre beliebten Fernsehserien und DVDs ist für die meisten Kinder heute nicht mehr vorstellbar. Doch neben dem Fernsehen kommen auch immer früher Tablets, Spielkonsolen... weiterlesen

Cityfest in Würselen am 06.05.2018

Wie in jedem Jahr bietet die städtische Jugendarbeit im Rahmen des Cityfestes zahlreiche Spielmöglichkeiten für Kinder an. Ihr findet uns ab 11.00 Uhr auf dem Parkdeck des... weiterlesen

Dienstag, 05.06.2012

Jugendamt der Stadt Würselen informiert mit „Wegweiser“

Würselen (psw). Was macht eigentlich das Jugendamt? Welche Angebotegibt es und an wen kann man sich wenden? Laut einer repräsentativenForsa-Umfrage haben 37% der Eltern minderjähriger Kinder keine Vorstellung davon,was das Leistungsangebot der Jugendämter umfasst. Diese Tatsache und derEhrgeiz der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die unstreitig existierendeHemmschwelle gegenüber dem Jugendamt abzubauen, haben jetzt zur Auflage einesInfo-Flyer geführt: „Jugendamt der Stadt Würselen – Allgemeiner Dienst undSonderdienst – Ein Wegweiser“.

Jugendamt der Stadt Würselen

Bereits im Jahr 2011 hatten sich die Jugendämter bundesweit an der Kampagne „Das Jugendamt. Unterstützung, die ankommt“ beteiligt, so auch inWürselen. Ziel der Kampagne war es, das Image des Jugendamtes aufzuwerten und die leider vielfach verbreitete Vorstellung über das Jugendamt als Behörde, die nur dann in Erscheinung tritt, wenn Eltern versagen, zu bekämpfen. So stellt der Flyer den Allgemeinen Sozialen Dienst mit seinen Sonderdiensten Pflegekinderdienst, Jugendgerichtshilfe,Reintegration, Babybesuchsdienst und Eingliederungshilfe einschließlich der jeweiligen Aufgaben kurz und aussagekräftig vor, dazu jeweils eine zugehörige Telefonnummer und eine Zimmernummer im Rathaus. Neugierig? Der Flyer ist im Rathaus, in den Kindertageseinrichtungen, in den Schulen sowie in Arztpraxen erhältlich und steht außerdem im Internetunter www.wuerselen.de und www.stadtderkinder.de zum Download bereit.

Herausgegeben am 09.05.2012 / Pressestelle Stadt Würselen – Miriam Ameri