Termine Nachtaktiv 2018

Das Angebot „Nachtaktiv“ findet von 22 bis 0 Uhr in der Walter Rütt Halle in Würselen, Bardenbergerstraße statt. Alle Jugendlichen und junge Erwachsene sind... weiterlesen

Spielgruppe für Eltern mit Ihrem Kind ab 12 Monaten

Das Städtisches Familienzentrum „Lebens-Spiel-Raum“ bietet eine Spielgruppe für Eltern mit Ihrem Kind ab 12 Monaten an. Immer montags 16:00 – 17:30 Uhr, Start ist... weiterlesen

Wunschbaumaktion der Stadt Würselen vom 01. bis 15.12.2017

Erstmalig wird der Weihnachtsbaum im Foyer des Rathauses mit Wunschsternen geschmückt. Vom 01.12. bis zum 15.12.17 haben Würselener Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit... weiterlesen

Dienstag, 05.06.2012

Jugendamt der Stadt Würselen informiert mit „Wegweiser“

Würselen (psw). Was macht eigentlich das Jugendamt? Welche Angebotegibt es und an wen kann man sich wenden? Laut einer repräsentativenForsa-Umfrage haben 37% der Eltern minderjähriger Kinder keine Vorstellung davon,was das Leistungsangebot der Jugendämter umfasst. Diese Tatsache und derEhrgeiz der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die unstreitig existierendeHemmschwelle gegenüber dem Jugendamt abzubauen, haben jetzt zur Auflage einesInfo-Flyer geführt: „Jugendamt der Stadt Würselen – Allgemeiner Dienst undSonderdienst – Ein Wegweiser“.

Jugendamt der Stadt Würselen

Bereits im Jahr 2011 hatten sich die Jugendämter bundesweit an der Kampagne „Das Jugendamt. Unterstützung, die ankommt“ beteiligt, so auch inWürselen. Ziel der Kampagne war es, das Image des Jugendamtes aufzuwerten und die leider vielfach verbreitete Vorstellung über das Jugendamt als Behörde, die nur dann in Erscheinung tritt, wenn Eltern versagen, zu bekämpfen. So stellt der Flyer den Allgemeinen Sozialen Dienst mit seinen Sonderdiensten Pflegekinderdienst, Jugendgerichtshilfe,Reintegration, Babybesuchsdienst und Eingliederungshilfe einschließlich der jeweiligen Aufgaben kurz und aussagekräftig vor, dazu jeweils eine zugehörige Telefonnummer und eine Zimmernummer im Rathaus. Neugierig? Der Flyer ist im Rathaus, in den Kindertageseinrichtungen, in den Schulen sowie in Arztpraxen erhältlich und steht außerdem im Internetunter www.wuerselen.de und www.stadtderkinder.de zum Download bereit.

Herausgegeben am 09.05.2012 / Pressestelle Stadt Würselen – Miriam Ameri