Das Angebot „Stadt der Kinder“ zieht um!

Das Angebot „Stadt der Kinder“ zieht um auf die Website der Stadt Würselen. Die aktuellen News finden Sie ab jetzt auf der Seite... weiterlesen

„Youcult“ Jugendkulturprogramm in Würselen und Herzogenrath

Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren sind herzlich eingeladen am Kulturprogramm "Youcult" in Würselen und Herzogenrath teilzunehmen. Für jeden ist etwas dabei... weiterlesen

Ferienspiele 2018 in der Stadt Würselen

Erstmalig stellt die „AG 78“ der Stadt Würselen die Ferienangebote für die Sommerferien 2018 gemeinsam vor.

Das vollständige... weiterlesen

Mittwoch, 22.12.2010

Weihnachtskistenaktion städt. Familienzentrum Lebenspielraum

Spielsachen über Spielsachen türmen sich auch dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit im städt. Familienzentrum Lebensspielraum in der Gerhart-Hauptmann-Straße in Würselen. Vom Puppenwagen über Kinderstaubsauger und zahlreiche Bücher bis hin zum großen Feuerwehrauto stapelt sich in liebevoll geschmückten Weihnachtskisten alles, was Kinderherzen höher schlagen lässt.

Und die Kinder freuen sich sichtlich über den Spielzeugberg, obwohl er gar nicht für sie gedacht ist. Nach der großen Resonanz im letzten Jahr hatte der Elternrat nämlich auch dieses Jahr wieder zum Spenden für die Würselener Tafel aufgerufen. Und der Aufruf wurde erhört: "Unsere Kinder trennen sich gerne von ihren Spielsachen, wenn sie wissen, dass sie damit anderen Kindern eine Freude machen können. Es wurde sogar noch mehr gespendet als im letzten Jahr", freut sich Frau Rütters, Leiterin der Kindertagesstätte.

Anlässlich der Übergabe der vielen Geschenke an die beiden Vorsitzenden der Würselener Tafel, Herrn Hohlfeld und Frau Keysselitz, hatten Frau Rütters und ihr Team eine kleine Feier vorbereitet. Im Kreis um die gespendeten Spielsachen sitzend sangen die Kindergartenkinder Weihnachtslieder. Außerdem gaben sie Herrn Hohlfeld und Frau Keysselitz einen selbstgebastelten Engel mit vielen guten Wünschen für die bedürftigen Kinder mit auf den Weg: "Liebe, Freude, Zuversicht und Geborgenheit soll der Engel bringen", wünschen sich die Vorschulkinder.

"Für die armen Kinder in Würselen habt ihr Christkind gespielt", bedankt sich Frau Rütters bei "ihren" Kindern. Und Herr Hohlfeld ergänzt sichtlich gerührt: "Mit euren Spielsachen werdet ihr viele Würselener Kinder glücklich machen. Jedes Kind wird sich vom Gabentisch der Würselener Tafel zwei Sachen aussuchen dürfen. Und euer Wunschengel wird mit auf dem Gabentisch sitzen und anschließend einen besonderen Platz bei uns bekommen. Ich danke euch sehr!"

Im Anschluss an die Feier ließen es sich die Kindergartenkinder nicht nehmen, dem Vorstand der Würselener Tafel beim Einladen der vielen Kisten und Spielsachen behilflich zu sein. Und es wurde deutlich: Geschenke zu machen ist mindestens genauso schön wie beschenkt zu werden!

CARMEN HEITZER-BIRKEN